Direkt zum Inhalt

Medienmitteilung News

fenaco will Mehrheitsbeteiligung an Bison

Die fenaco will die Aktienmehrheit an der Software-Entwicklerin Bison übernehmen.

Thumbnail

Die fenaco will die Aktienmehrheit an der Software-Entwicklerin Bison übernehmen. Ziel dieser Massnahme ist es, die für den Betrieb der fenaco-LANDI Gruppe wichtige ERP-Software «Bison Process» und deren Weiterentwicklung langfristig zu sichern.

Die für die fenaco-LANDI Gruppe entwickelte ERP-Lösung Bison Process wurde in den letzten Jahren von der Bison Schweiz AG entwickelt und etabliert. Zur Sicherung dieser für die fenaco-LANDI Gruppe strategisch wichtigen Software beteiligte sich die fenaco seinerzeit als Minderheitsaktionärin (heute 48.6%) am IT-Unternehmen Bison und versorgte das Unterneh-men während der Entwicklungsphase mit günstigen Darlehen. Bison Process steht heute im täglichen Einsatz im Departement Landesprodukte der fenaco sowie in den Tochtergesellschaften AGROLA AG und LANDI Schweiz AG. Nach erfolgreich verlaufenen Pilotprojekten in verschiedenen landwirtschaftlichen Genossenschaften (LANDI) wird nun mit dem Roll-out an die 200 Mitglied-LANDI sowie weitere Tochtergesellschaften der fenaco wie Meliofeed AG, UFA AG und dem Dept. Pflanzenbau begonnen.

Der breite Roll-out von Bison Process im LANDI-Kanal sowie bei weiteren mit der LANDI verbundenen Bereichen und Tochtergesellschaften der fenaco geht einher mit weiteren Investitionen zur langfristigen Stabilisierung und stetigen Modernisierung dieser ERP-Lösung. Deshalb will die fenaco nun die Aktienmehrheit an der Software-Entwicklerin Bison übernehmen. Sie unterbreitet den Aktionären ein vom Verwaltungsrat der Bison als fair und angemessen eingestuftes Angebot. Ziel dieser Massnahme ist es, sich den nötigen Handlungsspielraum zu verschaffen und die für den Betrieb der fenaco-LANDI Gruppe wichtige ERP-Software Bison Process und deren Weiterentwicklung langfristig zu sichern. Im Zuge der Übernahme der Aktienmehrheit wird die fenaco – wie in solchen Fälle üblich – auch die operative Führung der Bison übernehmen.

fenaco Newsletter
Möchten Sie am Ball bleiben und stets erfahren, was bei der fenaco läuft?
Ja, anmelden