Direkt zum Inhalt

Story

Dank LED-Leuchten viel Strom gespart

Im Rahmen des Programms «Fit für die Zukunft» hat sich die fenaco-LANDI Gruppe hinsichtlich der Eindämmung des Stromverbrauchs ein hohes Ziel gesteckt. Derzeit werden bei den einzelnen Standorten die herkömmlichen Beleuchtungen Schritt für Schritt durch LED-Leuchtmittel ersetzt.

TopShop

Im Rahmen des Programms «Fit für die Zukunft» hat sich die fenaco-LANDI Gruppe hinsichtlich der Eindämmung des Stromverbrauchs ein hohes Ziel gesteckt. Derzeit werden bei den einzelnen Standorten die herkömmlichen Beleuchtungen Schritt für Schritt durch LED-Leuchtmittel ersetzt.

Der Prozess begann 2013 mit vier Pilotanlagen. Bis Ende 2016 wurden bereits 64 Massnahmen bei der RAMSEIER Suisse AG, der Ernst Sutter AG, der frigemo AG, TRAVECO Transporte AG, Steffen-Ris AG, UFA AG, Meliofeed AG, im Stammhaus der fenaco sowie bei zahlreichen LANDI umgesetzt. Dabei konnte ein Sparpotenzial von über 1100 MW/h Strom erschlossen werden. Die erzielte Einsparung entspricht dem Bedarf von rund 220 Haushalten, in denen je vier Personen leben.

Insbesondere bei LANDI-Standorten (Laden, TopShop, Tankstelle, Waschanlage) macht die Beleuchtung knapp die Hälfte des Elektrizitätsverbrauchs aus. Sparmassnahmen bei der Beleuchtung wirken sich entsprechend rasch und nachhaltig auf den Gesamtenergieverbrauch aus. Das Engagement der fenaco zum Stromsparen wird dieses und die kommenden Jahre weitergeführt.

fenaco Newsletter
Möchten Sie am Ball bleiben und stets erfahren, was bei der fenaco läuft?
Anmelden
Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern.
Indem Sie auf den Button "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.
Mehr Infos