fenaco
Bild
Aktuell fenaco Engagement Medien Jobs & Karriere

Spenden für einen guten Zweck

Nachhaltige Entwicklung umfasst neben wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit und ökologischer Verantwortung auch gesellschaftliche Solidarität. Entsprechend unterstützen verschiedene Unternehmen der fenaco Genossenschaft karitative Organisationen.

RAMSEIER Suisse etwa, führender Schweizer Obstsaftproduzent, unterstützt die Ronald McDonald Kinderstiftung jedes Jahr mit einer finanziellen Spende. Seit 2013 stellt das Unternehmen überdies Gratisgetränke für verschiedene Sommerlager von Jugendvereinen zur Verfügung. Ebenfalls in den Genuss von Getränken von RAMSEIER Suisse kommt das Programm Fitness for Kids. Hier besuchen prominente Botschafterinnen und Botschafter aus Sport und Gesellschaft Schweizer Primarschulen, um an Anlässen für Lehrpersonen, Eltern und Kinder spielerisch die Wichtigkeit von gesunder Ernährung und Bewegung zu vermitteln.

RAMSEIER Suisse unterstützt darüber hinaus auch karitative Organisationen wie Tischlein Deck dich und Caritas Schweiz. 2015 spendete das Unternehmen über 44’000 Liter Süssmost, Apfelschorle und weitere Getränke. Verpackt wurden die Lieferungen grösstenteils von der Stiftung Brändi, welche sich für die berufliche, gesellschaftliche und kulturelle Integration von Menschen mit Behinderungen einsetzt.

Auch die frigemo, Herstellerin von hochwertigen Kartoffel-, Gemüse-, Früchte- und Pastaprodukten sowie Fertigsalaten, beliefert seit 2014 die Hilfsorganisationen Tischlein Deck dich und Schweizer Tafel. Sie investiert dabei für Material- und Personalkosten jährlich rund 10‘000 Franken. Mit den Lebensmittelspenden gelingt es frigemo, geniessbare, aber von der Norm abweichende Lebensmittel mit einem Warenwert von 200‘000 Franken in den Kreislauf zurück zu den Konsumentinnen und Konsumenten zu führen.

Insgesamt hat die fenaco Genossenschaft 2015 rund 82 Tonnen Gratisspenden und 55 Tonnen Lebensmittel zu stark vergünstigten Preisen an verschiedene Hilfsorganisationen abgegeben.

fenaco Engagement, 14. November 2016
 


Fotos: Ronald McDonald Stiftung; Schweizer Tafel, Silvia Bretschen

Für eine produzierende Schweizer Landwirtschaft