fenaco
Bild
Aktuell fenaco Engagement Medien Jobs & Karriere

Solaranlage für 440’000 kWh Strom

Die fenaco-LANDI Gruppe nimmt laufend neue Photovoltaikanlagen auf ihren Dachflächen in Betrieb. So hat nun fünf Jahre nach ihrer Eröffnung auch die Volg-Verteilzentrale in Oberbipp eine eigene Solarstromanlage. «Wir waren uns schon bei der Bauplanung 2010 der idealen Gebäude-Verhältnisse für Photovoltaik bewusst, erachteten die damals verfügbaren Technologien aber als zu wenig ausgereift», erinnert sich Erich Ackermann, Leiter des Frischdienst Oberbipp.

Heute gibt es auf dem Dach des Betriebs dafür etwas vom Modernsten, was Photovoltaik bieten kann: Mit 1512 Panels auf 2500 m2 liefert die Anlage rund 440’000 kWh Strom im Jahr und deckt damit einen Drittel des eigenen Betriebsbedarfs.

Die Solarstromanlage speist auch ein neues Notstromaggregat: Eine Lithium-Ionen-Batterie à 40 kW, die bei Stromausfall weiterhin Lagerräume und EDV versorgt. Damit ist gewährleistet, dass im Lagerbereich weitergearbeitet und der Tourenplan für die 550 Dorfläden, die von Oberbipp aus täglich mit Frischprodukten beliefert werden, eingehalten werden kann.

fenaco Engagement, 31. August 2016


Für eine produzierende Schweizer Landwirtschaft