fenaco
Bild
Aktuell Über uns Engagement Medien Jobs & Karriere

Solvatec erhält den Schweizer Solarpreis 2015

29.09.2015

  • Bild

Die Solvatec AG wurde am 29. September für ihre innovative Fassaden- und Indach-Anlage am Kohlesilo in Basel mit dem Schweizer Solarpreis 2015 in der Kategorie Sanierung aus-gezeichnet. Das Projekt überzeugte mit den farbigen, auf Mass gefertigten Solarmodulen sowie mit der Speicherlösung für die überschüssige Energie mittels Recycling-Batterien. Sol-vatec realisierte die Solarstromanlage im Auftrag der Kantensprung AG und in Zusammen-arbeit mit dem Baubüro in situ ag.
Die mehrfarbig verglasten, monokristallinen Solarzellen auf dem Dach sowie an der Fassade bedeuten eine interessante Innovation für die Solarbranche. Sie eröffnen die Möglichkeit, ganze Überbauungen, Quartiere oder Dörfer ohne gestalterische Einbussen mit Solarfassa-den und -dächern auszustatten.

Das Areal Gundeldinger Feld, ehemals Maschinenfabrik Sulzer-Burckhardt AG, in Basel entwickelte sich in den letzten 15 Jahren vom Industriebetrieb zum Quartierzentrum. Das Gebäude, in welchem früher die Heizzentrale und das Kohlesilo der Maschinenfabrik unter-gebracht waren, stellte das letzte ungenutzte Volumen auf dem Areal dar. Durch seine zent-rale Lage auf dem Areal und seine Höhe hat es eine grosse Signalwirkung. Das Pilotprojekt wird vom Amt für Umwelt und Energie des Kantons Basel-Stadt und vom Bundesamt für Energie gefördert und von der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) begleitet.

 

Über die Solvatec
Die vom Elektroingenieur Dominik Müller 1998 gegründete Solvatec AG mit Sitz in Basel und einer Niederlassung in Carouge (Genf) ist auf dem Schweizer Solarmarkt mit über 30 Mitarbeitenden ein führender Anbieter bei der Planung und dem Bau von Solaranlagen. Bis heute wurden mehrere hundert Anlagen realisiert – von Kleinanla-gen für Einfamilienhäuser bis zu Projekten im Megawattbereich auf Dächern von Industriegebäuden. Zu den Leistungen der Solvatec, welche seit 2015 eine Tochtergesellschaft der fenaco Genossenschaft ist, gehören neben der Anlagenüberwachung auch Speicher- und Warmwasserlösungen sowie farbige Solarmodule für An-wendungen bei Fassaden und Dächern.

« Zurück zur Übersicht