fenaco
Bild
Aktuell Über uns Engagement Medien Jobs & Karriere

Donau Soja für einen gentechnikfreien Sojaanbau

Die Abhängigkeit von Soja aus Übersee ist zu einem zentralen Thema in der europäischen Futtermittelversorgung geworden. Als unabhängiger und gemeinnütziger Verein wurde aus diesem Grund 2012 der Verein «Donau Soja» gegründet mit dem Ziel den gentechnikfreien europäischen Sojaanbau nachhaltig zu fördern.

Als Vereins-Mitglied der ersten Stunde unterstützt und fördert die fenaco Genossenschaft den Soja-Anbau in der Donau-Region. Mittels Vertragsanbau wird den Produzenten aus der Donau-Region ein sicherer und fairer Preis für ihr Produkt bezahlt, um in gezielten Beschaffungsprojekten einen Mehrwert für europäische Soja zu schaffen. In stufenübergreifenden Projekten soll dieser Mehrwert bis zum Konsumenten transferiert werden. Ein positives Beispiel dazu bietet die erfolgreiche Einführung im Marktsegment der Coop-Naturafarm-Eier und Naturafarm Poulets. 

fenaco Engagement, 9. September 2015